Schifffahrt : "Queen Mary 2" im Hamburger Hafen

Der Ozeanriese "Queen Mary 2" hat zum zweiten Mal in diesem Jahr im Hamburger Hafen angelegt. Das 345 Meter lange Schiff ist zum zehnten Mal zu Gast in der Hansestadt.

Queen Mary
Zu ihrem zweiten Besuch des Jahres läuft die "Queen Mary 2" an den Landungsbrücken vorbei rückwärts in den Hamburger Hafen ein. -Foto: dpa

HamburgRund 150 Zuschauer verfolgten nach Angaben der Polizei gegen 3 Uhr das Manöver am Kreuzfahrtterminal. Die "Queen Mary 2" gehört zur Flotte der traditionsreichen Cunard Reederei und bietet Platz für rund 2600 Passagiere. Sie erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Knoten (gut 55 Kilometer in der Stunde).

Der nächste Besuch in Hamburg ist für den 30. Juli 2008 geplant. Die ersten Fahrten des Riesen nach Hamburg verfolgten mehrere hunderttausend Zuschauer im Hafen und auf den Elbdeichen. Das Schiff steuert Hamburg aber nicht nur an, um Passagiere an Bord zu nehmen. In den vergangenen Jahren wurde die "Queen Mary 2" auch im Dock der Werft Blohm + Voss überholt.

Hamburg ist beliebter Zielort für Passagierschiffe zahlreicher Reedereien aus aller Welt. So wurde nahe den Landungsbrücken zum Beispiel im April die "Alidadiva" mit einer spektakulären Zeremonie getauft. Im Jahr 2006 steuerten 52 Passagierschiffe mit mehr als 75.000 Gästen die Hansestadt an. Im Jahr 2015 rechnet die Stadt mit rund 100 Ozeanriesen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben