• Schiffsunglück: Mindestens ein Seemann ertrank beim Untergang eines dänischen Frachters vor Oslo - Ursache unbekannt

Welt : Schiffsunglück: Mindestens ein Seemann ertrank beim Untergang eines dänischen Frachters vor Oslo - Ursache unbekannt

Beim Untergang eines dänischen Frachters im norwegischen Oslo-Fjord ist mindestens ein Seemann ertrunken. Ein weiterer werde noch vermisst, teilten Rettungskräfte am Sonntag in Oslo mit. Zwei Mitglieder der Besatzung konnten gerettet werden.Der Frachter "Gert Hansen" war in der Nacht mit einer Ladung Salz auf dem Weg von Lübeck nach Sjursoeyan. Rund drei Kilometer vor dem Hafen von Dröbak sei der Frachter aus unbekannter Ursache plötzlich gekentert und gesunken - noch bevor die alarmierten Rettungsschiffe eintrafen. Zur Besatzung gehörten zwei Dänen und zwei Polen.

Am Sonntag suchten die Rettungskräfte auch mit Hubschraubern nach dem vermissten dänischen Seemann. Es deute alles darauf hin, dass er mit dem Schiff untergangen sei, sagte ein Polizeisprecher der Stadt Follo. Ein anderes Schiff sei nicht beteiligt gewesen. Es gebe am Unglücksort schwer manövrierbare Stellen, sagte der Sprecher. Zum Zeitpunkt des Unglück sei das Wetter gut gewesen. Über mögliche Umweltschäden wurde nichts bekannt.

Am 29. März waren in der Kadetrinne in der Ostsee ein Tanker und ein Frachter zusammengestoßen. Mehrere tausend Tonnen Öl liefen aus und verschmutzten die Küsten mehrerer Inseln in Dänemark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben