Welt : Schirmherrin Köhler

Frau des Bundespräsidenten engagiert sich für „Achse“

-

Bonn Die Frau des Bundespräsidenten, Eva Luise Köhler, hat die Schirmherrschaft über die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (Achse) übernommen. Die Tochter von Horst und Eva Luise Köhler leidet selbst an Renititis Pigmentosa, einer seltenen Netzhauterkrankung, von der in Deutschland rund 20000 Menschen betroffen sind.

Achse ist ein neu gegründeter Dachverband verschiedener Patientenorganisationen, dem zurzeit 33 Selbsthilfegruppen angeschlossen sind. In Deutschland leiden etwa vier Millionen Menschen an 5000 seltenen Krankheiten. Von einer seltenen Krankheit spricht man, wenn sie nicht mehr als fünf von 10000 Menschen betrifft. Zu 80 Prozent sind sie genetischen Ursprungs wie die unheilbare Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose, von der rund 8000 Menschen in Deutschland betroffen sind. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar