Welt : Schlangenbeschwörer starb vom Biss seiner eigenen Kobra

Einer der bekanntesten Schlangenbeschwörer Thailands ist am Biss seiner eigenen Kobra gestorben. Wie die Polizei in Bangkok gestern mitteilte, biss sich das drei Meter lange Tier während eines Auftritts am Bein ihres Beschwörers Lod Pramuang fest. Unter den Augen entsetzter Touristen bemühten sich Lods Kollegen zehn Minuten lang vergeblich, das Opfer zu befreien. Bei dem Versuch, den Kiefer der Kobra mit einem Messer zu öffnen, brachen die Giftzähne ab und blieben in Lods Bein stecken. Der Schlangenbeschwörer wurde in ein Krankenhaus im rund 50 Kilometer entfernten Khon Kaen gebracht, wo er wenig später starb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben