Schleswig-Holstein : Elf Verletzte bei Busunfall

Nur wenige Tage nach dem schweren Unglück in Sachsen-Anhalt hat es erneut einen Unfall mit einem Reisebus gegeben. In Schleswig-Holstein fuhr ein Bus in einer Kurve geradeaus weiter.

WöhrdenBeim Unfall eines Reisebusses in Schleswig-Holstein sind elf Insassen leicht verletzt worden. Der Bus war am Morgen bei Wöhrden in einer Kurve geradeaus gefahren und zehn Meter weiter auf einer Wiese zum Stehen gekommen, wie die Polizei in Itzehoe berichtete. Einige der Verletzten wurden demnach ins Krankenhaus gebracht, in einem nahe gelegenen Feuerwehrgerätehaus betreuten Rettungskräfte die anderen Fahrgäste.

In dem Bus befanden sich laut Polizeiangaben eine 41-köpfige Reisegruppe sowie der Fahrer. Sie hatten nach einem Aufenthalt im etwa zehn bis 15 Kilometer entfernten Büsum gerade erst ihre Heimreise nach Bayern angetreten. Ob möglicherweise ein technischer Defekt den Unfall verursacht hat, sollte ein technischer Sachverständiger vor Ort untersuchen. (mit AFP/dpa/ddp)