Welt : "Schlingensiefs AUSLÄNDER RAUS": Der Bürgerverwirrer

cf

Es gibt eine Menge Action-Fotos in diesem Collage-Band zu Schlingensiefs Wiener Projekt "Ausländer Raus", und das Ganze sieht ein bisschen aus wie ein Druck aus den Siebzigern. Weil sie so schön war, wird hier die Geschichte der von Asylbewerbern bewohnten Container, aus denen die Österreicher im Sommer 2000 Kandidaten rauswählen durften, ausführlich dargestellt. Es ist die Geschichte vom Schlingensief, der auf dem Platz vor der Oper im Zentrum von Wien als Bürgerverwirrer den Haider spielte, und damit dem rechten Politchamäleon einen Spiegel vorhielt.

Kommentare zur Collage liefern Elfriede Jelinek, Alexander Kluge und andere Schlinge-Fans. "Bitte liebt Österreich", war der Nebentitel des Happenings, ein Appell, den dann die Delegation der Weisen der EU ernstnahm. Inzwischen turnte Schlinge als Liebestherapeut herum - aber vielleicht stellt er ja bald Container in Ostdeutschland auf. Da ist Bedarf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben