Welt : Schneechaos: Frankfurt streicht mehr als 500 Flüge

-

Frankfurt am Main/München - Das anhaltende Winterwetter hat den Flugverkehr in Frankfurt (Main) nahezu zum Erliegen gebracht. Wegen Schnee und Eis fielen am größten deutschen Flughafen mehr als 500 Flüge aus. Die Lufthansa strich am Nachmittag sämtliche innerdeutschen Flüge von und nach Frankfurt. Passagieren wurde empfohlen, mit dem Zug zu fahren. Am Münchner Flughafen kam es ebenfalls zu Annullierungen. Auch auf den Straßen herrschte Chaos, vor allem im Süden. Es ereigneten sich Hunderte von Unfällen, bei Fulda und Schweinfurt starben zwei Menschen. Das WM-Organisationskomitee musste ein geplantes Treffen in München absagen. Die Mitglieder des DFB-Präsidiums bekamen in Frankfurt keinen Flieger. Und Komitee-Präsident Franz Beckenbauer blieb auf dem Weg von Kitzbühel nach München auf der Autobahn stecken. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben