Schulaufbahn : Renterin holt mit 86 das Abitur nach

86 Jahre und kein bisschen bildungsmüde: Eine rüstige Rentnerin steckt in Italien mitten im Abiturstress. Nur eine Prüfung bereitet der Musterschülerin Kopfzerbrechen - Mathematik.

Turin Edith Linke war 1946 von ihrer böhmischen Heimat nach Italien ausgewandert und lebt seither in Turin. Ursprünglich stammte sie aus Teplitz-Schönau im heutigen Tschechien. Nach zwei Schulabschlüssen in Deutschland wollte sie auch ein italienisches Zertifikat in der Tasche haben. In der piemontesischen Metropole besuchte Linke in den vergangenen Jahren eine Abendschule und hatte keinen einzigen Tag gefehlt.

Bei ihrer ersten Prüfung wählte die Musterschülerin nun am Mittwoch ein für ihr Alter eher ungewöhnliches Thema: Edith Linke entschied sich im Fach "Italienische Literatur" für einen Aufsatz über "Kommunikation in Zeiten von SMS und Email". "Ich kenne das Internet und Handys. Das Thema war für mich kein Problem", erklärte sie. Sorgen bereite ihr die nächste Prüfung: Am Montag steht für die beliebte Frau mit der runden Brille und dem weißen Pagenkopf Mathematik auf dem Programm. (sgo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar