Schusswechsel : Mysteriöse Schießerei ohne Blut und ohne Leichen

Nach einer Schießerei auf dem Gelände eines Einkaufszentrums im rheinischen Neuss hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen. Anzeichen eines Verbrechens, wie Blutspuren oder Verletzte, suchten die Ermittler bisher allerdings vergeblich.

NeussMehrere Zeugen hatten den Polizei-Notruf gewählt und berichtet, dass Asiaten auf dem Parkplatz eines Einkaufzentrums aufeinander schießen. Als die ersten Beamten eintrafen, hätten sie an der Rückseite des Zentrums nur noch eine Vielzahl Patronenhülsen und fünf Lieferwagen mit Einschusslöchern entdeckt. Sechs Männer seien bei der anschließenden Fahndung vorläufig festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher.

In dem Zentrum haben chinesische Großhändler ihren Sitz. Die Hintergründe des Schusswechsels sind aber völlig unklar. Tote, Verletzte oder Blutspuren seien nicht entdeckt worden. (mit dpa)