Welt : Schwarze Liste für Airlines veröffentlicht

-

(dpa) Großbritannien hat eine Schwarze Liste mit den Namen von Fluggesellschaften veröffentlicht, die auf Grund von Sicherheitsmängeln oder anderer Verstöße keine Landeerlaubnis haben. Der ungewöhnliche Schritt folgt auf den Absturz einer Chartermaschine der ägyptischen Fluggesellschaft Flash Airlines bei Scharm el Scheich vor einer Woche. Wie sich herausstellte, hatte die Schweiz Flash Airlines wegen Sicherheitsbedenken die Betätigung auf ihrem Staatsgebiet verboten. Listen mit den Namen von Fluggesellschaften, deren Anträge auf eine Landeerlaubnis abgelehnt wurden, werden nach gängiger Praxis geheim gehalten. Auf der britischen Liste stehen unter anderen Star Air und Air Universal (beide Sierra Leone), Kyrgyzstan Airlines (Kirgisien), Air Bosna (Bosnien), RAFAVIA (Lettland), Enimex (Estland), Central AirExpress (Kongo), Albanian Airlines (Albanien), Cameroon Airlines (Kamerun), InterTransAir (Bulgarien), Air Memphis (Ägypten) und alle Fluggesellschaften aus Äquatorialguinea, Gambia, Liberia und Tadschikistan. Die EU-Kommission hat keine Schwarze Listen.

NACHRICHTEN

0 Kommentare

Neuester Kommentar