Schweden : Besoffener Elch bricht durch Eis

Ein betrunkener schwedischer Elch hat einen Ausflug auf eine Eisfläche nicht überlebt. Das Tier hatte zuvor tagelang vergorene Äpfel gefressen.

Stockholm - Wie die Tageszeitung "Aftonbladet" berichtete, geriet das volltrunkene Tier im Norden Schwedens nach dem Genuss von zahlreichen vergorenen Äpfeln auf einen zugefrorenen Flussarm und brach im Eis ein. Auch die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten das Tier nicht vor dem Ertrinken bewahren. Wenige Tage vor dem tragischen Vorfall hatten Bewohner des Ortes Luleaa bereits die Polizei angerufen, weil sie das Tier beim Verzehr der verrottenden Äpfel beobachtet hatten. Betrunkene Elche sind in Schweden im Spätherbst relativ häufig, weil sie von den Bäumen gefallenes halb vergorenes Obst fressen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar