Update

Schweden : Polizei sucht Ursache für Explosion in Stockholmer Restaurant

Es ist kurz nach vier Uhr nachts, als eine Explosion ein Restaurant mitten in Stockholm erschüttert. Ein Unbekannter hat einen Sprengsatz hineingeworfen. Was könnte hinter der Tat stecken?

Die Gegend um das Restaurant "Berns" in Stockholm ist nach einem Anschlag von der Polizei abgesperrt worden.
Die Gegend um das Restaurant "Berns" in Stockholm ist nach einem Anschlag von der Polizei abgesperrt worden.Foto: REUTERS

Nach der Explosion eines Sprengsatzes in einem Restaurant mitten in Stockholm fahndet die schwedische Polizei nach dem unbekannten Täter. In der Nacht zum Mittwoch hatten die Ermittler einen Anruf bekommen, „dass eine Person einen Sprengsatz in das Restaurant geworfen habe“, sagte eine Polizeisprecherin in der schwedischen Hauptstadt. „Es war nicht geöffnet, und niemand wurde verletzt, aber es befanden sich Mitarbeiter in dem Restaurant.“

Bombentechniker nahmen den Tatort unter die Lupe, um herauszufinden, was für ein Sprengkörper in dem Restaurant gelandet war. „Wir wissen aber noch nicht, was da explodiert ist“, sagte ein Polizeisprecher am späten Mittwochmittag. „Wir haben einige Dinge vom Tatort mitgenommen, aber wir müssen sie erst untersuchen, um sicher zu sein, was es ist.“

Die Ermittler befragten die Angestellten des Restaurants und der Läden in der Umgebung - zunächst aber ohne Erfolg. Erkenntnisse erhofften sie sich von der Kameraüberwachung. Das Restaurant ist Teil des „Berns“, eines über 150 Jahre alten Etablissements, zu dem auch ein Hotel und ein Nachtclub gehören.

Vor zwei Wochen hatte ein Unbekannter mehrere Schüsse auf die Eingangstür eines anderen Nachtklubs abgefeuert. Beide Lokale gehören laut focus.de demselben Besitzer. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben