Schweinegrippe : Düsseldorfer Familie infiziert

Drei Düsseldorfer haben sich mit dem Schweinegrippenvirus infiziert. Damit ist die Anzahl der Erkrankten innerhalb Deutschlands auf 17 gestiegen.

DüsseldorfProf. Dr. Dieter Hussinger, Experte an der Uni-Klinik Düsseldorf, betreut das erkrankte Ehepaar und ihre sechsjährige Tochter. Den Patienten gehe es „sehr ordentlich“, sagte er. Aus den gröbsten Fieberschüben seien sie raus. Das Düsseldorfer Gesundheitsamt versucht derzeit herauszufinden, mit welchen Personen die Erkrankten in Kontakt getreten waren. Die betroffene Kindertagesstätte wurde bereits vorübergehend geschlossen.

Nach EU-Angaben sind weltweit 10.000 Menschen mit dem Virus der Amerika-Grippe, die unter dem Namen „Schweinegrippe“ bekannt wurde, infiziert. Innerhalb Europas beschränkt sich die Anzahl der Erkrankten auf 280. Bisland sind 85 Menschen an der Grippe gestorben. ZEIT ONLINE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben