Schweiz : Ein Toter und drei Verletzte bei Sessellift-Unfall

Seil gerissen: Bei einem Unfall mit einer Sesselbahn in einem Schweizer Skigebiet ist ein Mann aus Deutschland ums Leben gekommen, drei weitere Menschen wurden verletzt.

BernDer Unfall ereignete sich nach Angaben einer Sprecherin der Bergbahn um die Mittagszeit im Gebiet Kleine Scheidegg im Berner Oberland. Ein Seilbahnsprecher sagte im Schweizer Fernsehen, ein Seil sei gerissen und habe einige Sessel auf den Boden geschleudert. Die Ursache sei jedoch noch unklar.

Eine Deutsche erlitt mittlere bis schwere Rücken- und Lendenwirbelverletzungen, jedoch seien keine Lähmungserscheinungen aufgetreten, sagte ein Sprecher. Die beiden anderen Verletzten stammen aus Australien. Zur Zeit des Unfalls blies in etwa 2000 Meter Höhe zwischen Eiger und Lauberhorn Föhn mit einer Stärke von etwa 90 Kilometern pro Stunde. Wegen des starken Windes gab es erhebliche Probleme, als ein Hubschrauber die Unfallopfer aufnehmen sollte. (saw/dpa)

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar