Schweiz : Rosafarbener Diamant für Rekordpreis versteigert

16,08 Karat unter dem Hammer: In Genf ist einer der größten rosafarbenen Diamanten versteigert worden - für einen Rekordpreis.

Und das ist der Klunker: Einer der teuersten Diamanten der Welt wurde nun in der Schweiz versteigert.
Und das ist der Klunker: Einer der teuersten Diamanten der Welt wurde nun in der Schweiz versteigert.Foto: dpa

Einer der größten rosafarbenen Diamanten ist in Genf für den Rekordpreis von umgerechnet 26,6 Millionen Euro versteigert worden. Den Zuschlag für den 16,08 Karat schweren Stein bekam am Dienstagabend ein anonym gebliebener Bieter, wie das Auktionshaus Christie's mitteilte. Bei dem in einen Ring gefassten Edelstein handele es sich um den größten rosafarbenen Diamanten im sogenannten Cushion-Schliff, der jemals unter den Hammer kam.

Der Cushion-Schliff ist ein rechteckiger Schliff mit abgerundeten Ecken, die an ein Kissen (Cushion) erinnern. Der erzielte Preis lag leicht über der höchsten Schätzung von 28 Millionen Dollar (26,1 Millionen Euro). Der Stein war zuvor im Besitz einer US-Familie. Große farbige Diamanten seien immer seltener im Angebot, erklärte Rahul Kadakia, Chef der internationalen Juwelen-Abteilung von Christie's. Solche Edelsteine würden daher Preise wie „Meisterwerke in der Welt der schönen Künste“ erzielen.

„Sammler suchen Juwelen als intelligente Investitionen in etwa Schönes, das zugleich in relativ kurzer Zeit erheblich an Wert gewinnt.“ Einige der berühmtesten Juwelen der Welt sind rosa. Doch in rund 250 Jahren wurden laut Christie's lediglich drei rein rosafarbene Diamanten von mehr als zehn Karat bei Auktionen angeboten. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben