Welt : Schweizer lehnen Flug-Staatsvertrag ab

NAME

Bern/Berlin (du). Der Schweizer Nationalrat hat den Luftverkehrs-Staatsvertrag mit Deutschland gegen die Stimmen von Sozialdemokraten und Grünen abgelehnt, der eine Reduzierung über den Schwarzwald führender Anflüge auf den grenznahen Flughafen Zürich vorsieht. Die Gegner des Abkommens sehen darin eine einseitige Diskriminierung des wichtigsten Schweizer Airports. Verkehrsminister Moritz Leuenberger hatte den mit seinem deutschen Amtskollegen Kurt Bodewig ausgehandelten Vertrag als „die optimalste Lösung“ für die Schweiz bezeichnet. Lehnt die Schweiz den Vertrag endgültig ab, will Deutschland die bisher von der Schweiz ausgeübte Flugsicherung übernehmen und die jährlichen Überflüge zügig auf 80 000 begrenzen, statt sie langsam zu reduzieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben