Schwerer Unfall : Massenkarambolage bei Schneetreiben in Mittelhessen

Auf der A45 sind in Hessen mehr als 100 Fahrzeuge ineinander gekracht. Zahlreiche Autofahrer wurden verletzt. Verantwortlich für die Massenkarambolage: das Schneetreiben.

Bei dichtem Schneetreiben sind in Mittelhessen mehr als 100 Autos und Lastwagen ineinander geprallt. Menschen kamen bei der Massenkarambolage auf der A45 nahe Münzenberg (Wetteraukreis) am Dienstag nicht ums Leben. Es wurden zahlreiche Autofahrer verletzt. Allerdings hätten sich die Beamten noch kein genaues Bild von der weitläufigen Unfallstelle machen können, sagte ein Polizeisprecher. Möglich sei zudem, dass mehrere Dutzend Menschen in den Autotrümmern leicht oder auch schwer verletzt worden seien.

„Während der Unfallserie herrschte starkes Schneetreiben und glatte Fahrbahn“, sagte der Sprecher. Die Autos und Lastwagen seien auf der A45 in Fahrtrichtung Hanau zusammengestoßen, hieß es weiter. (dpa)

15 Kommentare

Neuester Kommentar