• Sechs Tage nach der Bluttat erliegt der Pädagogie den Folgen seiner Verletzung

Welt : Sechs Tage nach der Bluttat erliegt der Pädagogie den Folgen seiner Verletzung

Sechs Tage nach der Bluttat im oberbayerischen Brannenburg ist der von einem 16-Jährigen niedergeschossene Internatsleiter gestorben. Der 57 Jahre alte Pädagoge erlag am Mittwoch in einer Münchner Klinik den Folgen eines Schusses in den Hals. Gegen den Jugendlichen werde nun wegen Mordes ermittelt. Er befindet sich in Lebensgefahr, nachdem er sich eine Kugel in den Kopf geschossen hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben