Welt : Sex als Strategie

-

Die Sängerin Christina Aguilera, 21, feierte ihren Durchbruch 1998 mit dem Titelsong „Reflection“ zum DisneyFilm „Mulan“. Zuvor startete die New Yorkerin mit zwölf Jahren eine Karriere im Fernsehgeschäft: Sie moderierte die Kindersendung „Mickey Mouse Club“, die auch als Karriere-Sprungbrett für die gleichaltrigen Teenpop-Ikonen Britney Spears und Justin Timberlake diente. Nach Veröffentlichung ihres mit einem Grammy preisgekrönten Debütalbums „Christina Aguilera“ machte sie eine zweijährige Pause – und kehrte in diesem Herbst mit radikal verändertem Image als gepiercte SM-Sängerin zurück. Ihr neues Album „Stripped“ sorgte dabei ebenso für Aufsehen wie die Single „Dirrty“, dessen Video einige europäische Fernsehsender wegen des sexuell anzüglichen Inhaltes nicht ausstrahlen wollen. Dennoch stürmte „Dirrty“ die Charts. Kritik, sie würde Sensationsmache betreiben, weist Aguilera energisch von sich.nis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben