Sex-Skandal : Jetzt spricht Tiger Woods

Golf-Star Tiger Woods will heute eine öffentliche Erklärung abgeben – nicht nur aus Reue.

von
324063_0_84f86e06.jpg
FOTO: REUTERSX01432

Er stiehlt den aktiven Golf-Profis die Show. Tiger Woods’ Ankündigung, er werde am heutigen Freitag sein Schweigen brechen, genügte, um ihm die Schlagzeilen zu sichern. Niemand sprach mehr über die sportlichen Aspekte des mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Accenture Golf-Turniers in Arizona. US-Medien spekulieren, ob der weltbeste Golfer mit dem Timing gezielt Rache nimmt am Hauptsponsor und Finanzdienstleister Accenture, von dem er früher Millionen für Werbung kassierte, der ihn aber fallen ließ, als seine außerehelichen Affären bekannt wurden – und darüber, was er wohl heute sagen wird: Wann er selbst wieder in den Sport zurückkehrt? Zuletzt spielte er bei den Australian Open im November. Wie es um seine Ehe steht und ob Ehefrau Elin nun doch zur Versöhnung bereit ist?

Woods werde um 17 Uhr MEZ im Clubhouse des TPC Sawgrass in Ponte Vedra Beach, Florida, „umgeben von einer kleinen Gruppe von Freunden“ eine Erklärung abgeben und sich für seine Fehltritte entschuldigen, sagt sein Agent Mark Steinberg. Ausgewählte Medien sind eingeladen, Woods werde aber keine Fragen beantworten. Nichts deutet darauf hin, dass Ehefrau Elin dabei sein wird. Ende November hatte das Boulevardblatt „The National Enquirer“ berichtet, Woods habe eine Affäre mit einer Nachtclub-Besitzerin. Zwei Nächte später hatte er einen Autounfall direkt vor seiner Haustür, dem offenbar ein heftiger Streit mit seiner Frau vorangegangen war. Seither meldeten sich ein Dutzend Frauen, die angeblich kürzere oder längere Affären mit ihm hatten. Woods entschuldigte sich auf seiner Webseite und kündigte an, er werde eine sportliche Auszeit nehmen. Heute spricht er erstmals wieder öffentlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben