Welt : Sex-Unfälle: Nach Sex gelähmt - Versicherung zahlt

Kommt es bei heftigem Sex zu einem Unfall, der eine Querschnittslähmung zur Folge hat, muss die Unfallversicherung Rente zahlen. Das berichtet der "Anwalt-Suchservice" in Köln unter Berufung auf ein Urteil des Oberlandesgericht (OLG) in Düsseldorf (Az 4 U 153/ 98). Die Unfallversicherung wollte einer jetzt zu 100 Prozent behinderten Frau keine Invaliditätsleistungen zahlen, verlor aber den Prozess.

0 Kommentare

Neuester Kommentar