Show-Legenden : Hatten Elvis und Marilyn Affäre für eine Nacht?

Nach 50 Jahren enthüllt Elvis Presleys früherer Agent ein pikantes Geheimnis: Der King des Rock'n'Roll und Marilyn Monroe sollen eine Affäre für eine Nacht gehabt haben.

London - Presley habe nicht locker gelassen, nachdem die Hollywood-Diva ihm eine Verabredung zu Publicity-Zwecken verweigert habe, zitierte der britische "Daily Mirror" Elvis' früheren Agenten Byron Raphael. Zwei Wochen später habe der Popstar ihn angerufen und ihn aufgefordert, Marilyn abzuholen und zu ihm zu bringen.

"Ich brachte sie ins Hotel Beverly Wilshire und wir gingen auf sein Zimmer. Ohne ein Wort zu sagen, begannen sie sich zu küssen - und nach zwei Minuten verschwanden sie im Schlafzimmer", schilderte Raphael der "New York Daily Post". Er sei dann eingeschlafen, später sei das Paar splitternackt durchs Zimmer gelaufen.

Elvis habe später über das Abenteuer gesagt: "Sie ist ein nettes Mädchen, aber ein bisschen groß für mich." Nach eigenen Angaben hielt der Agent die Geschichte 50 Jahre lang geheim, weil die Schauspielerin zu dem Zeitpunkt noch mit dem Schriftsteller Arthur Miller verheiratet war. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben