Welt : Sicher spenden

Neuer Almanach prüft Seriosität von Hilfsorganisationen

-

Berlin (dpa). Mit einem SpendenAlmanach soll das Vertrauen in bestimmte Hilfsorganisationen gestärkt und vor schwarzen Schafen gewarnt werden. „Der Almanach macht Spendenorganisationen transparenter, so dass man sich beim Spenden sicher und gezielt für bestimmte Hilfswerke entscheiden kann“, sagte Familienministerin Renate Schmidt (SPD) am Donnerstag in Berlin. Die Broschüre des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) enthält Einzelporträts von 176 Organisationen. Das sind zwar weniger als zehn Prozent der humanitären und karitativen Hilfswerke in Deutschland, doch auf sie entfällt rund eine Milliarde Euro der insgesamt 2,3 Milliarden Euro Spenden in diesem Bereich.

Der Almanach beschreibt alle Hilfswerke, die das DZI-Spenden-Siegel tragen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass alle nicht aufgeführten Organisationen unseriös sind. Viele hätten das Siegel, für das eine Gebühr fällig werde, nur nicht beantragt, sagte ein DZI- Sprecher. Von den aufgelisteten Spendenorganisation werden zum Beispiel Zweck, Werbeformen und Verwaltungsausgaben aufgeführt. Der Almanach soll in 250 Beratungsstellen der Verbraucherzentralen ausgelegt werden. Spendentipps gibt es auch beim DZI im Internet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar