Welt : Sicherheits- und Lüftungseinrichtungen in vier Tunneln nicht ausreichend

In vier Schweizer Straßentunneln sind die Sicherheits- und Lüftungseinrichtungen nicht ausreichend. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kommission, die nach der Brandkatastrophe im Mont-Blanc-Tunnel im März eingesetzt wurde. Es handelt sich um die Tunnel San Bernardino, Via Mala, Bärenburg und Rotta im Kanton Graubünden auf der Autobahn A 13. Sie sollen nachgerüstet werden, teilte die Kommission des Bundesamtes für Straßenbau in Bern mit. Die anderen 98 Tunnel in der Schweiz seien sicher. Um die Gefahr von Tunnelbränden weitestgehend auszuschließen, rät die Kommission zu schärferen Vorschriften für Gefahrgut-Transporte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben