Welt : Sieg mit Geschmäckle Kritik an Bundesvision Song Contest

Berlin - Eine Überraschung sieht anders aus: Xavas hat für Baden-Württemberg den Bundesvision Song Contest 2012 gewonnen. Erwartungsgemäß gewann das Projekt von Soulsänger Xavier Naidoo und Rapper Kool Savas am Freitag den alljährlichen Musikwettstreit der Bundesländer. Als ihr Sieg gegen Mitternacht feststand, brach bei dem Spektakel in der Berliner Max-Schmeling-Halle lauter Jubel aus. Aber auch Pfiffe und Buh-Rufe waren zu hören.

Selten war der Ausgang der von Entertainer Stefan Raab erfundenen Show so absehbar. Die Elektropop-Band Laing, die für Sachsen angetreten war, landete mit deutlichem Abstand auf Platz zwei. Auch die anderen Künstler waren chancenlos. Und das lag nicht nur daran, dass der Song von Xavas namens „Schau nicht mehr zurück“ längst ein Hit im Radio ist.

Das Duo war von Musikproduzent Raab schon vorher zum Favoriten erklärt worden. Ungerecht? Der Wettbewerb brauche eben auch etablierte Künstler, um den weniger bekannten eine Plattform zu schaffen, lautet das Argument von Raab. Bei der Show, die von ProSieben live übertragen wurde, traten erst einmal Newcomer an, zum Beispiel Mellow Mark aus Brandenburg oder die Pickers aus Rheinland- Pfalz. Später folgten bekanntere Gesichter wie König Boris, Frontmann von Fettes Brot. Er trat mit seinem Soloprojekt „Der König tanzt für Hamburg“ an. Für das Saarland sang die Gruppe Die Orsons zusammen mit Cro, dem Rapper mit der Pandabär-Maske. Xavas traten als letzter von 16 Acts auf. Das hielt die Spannung aufrecht. „Was für ein Applaus. Wahnsinn!“, fand Raabs Co-Moderatorin Sandra Rieß nach dem Auftritt der großen Favoriten.

Im Internet wurde der Sieg von Xavas alias Xavier Naidoo und Kool Savas kontrovers diskutiert. „Ich finde es eine Frechheit, dass die beiden dort aufgetreten sind und Xavier dann auch noch seine Lieblinge von The Voice of Germany angeschleppt hat“, kommentierte ein Zuschauer nach der Sendung auf der ProSieben-Webseite. Andere stellten sich hinter Xavas: „Eindeutig bester Auftritt des Abends“, urteilte ein Fan. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben