Silvester : Großer Böller-Gau in Paris

Die Stadt Paris hat zum Jahreswechsel alle privaten Feuerwerke verboten: Jede Art von Knallern, Krachern und Silvesterraketen ist untersagt - im Freien wie in Wohnhäusern.

Tankstellen dürfen zudem von Samstag bis Mittwochmorgen keinen Treibstoff in tragbaren Behältern verkaufen. Wer zu Silvester ein privates Feuerwerk veranstalte, könne die öffentliche Ordnung "ernsthaft" gefährden, warnte die Polizei. Bei Massenansammlungen und Unfällen könnten auch Menschen schweren Schaden erleiden.

In Frankreich gibt es zum Jahreswechsel regelmäßig Krawalle und Brandstiftungen. Vergangenes Jahr gingen fast 400 Autos in Flammen auf. Um größere Ausschreitungen zu verhindern, waren damals knapp 25.000 Polizisten im Einsatz. (nal/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben