• Skifahrer verunglücken bei Verkehrsunfall Drei Tote und 44 Verletzte bei Zusammenstoß von Bus und Lkw

Welt : Skifahrer verunglücken bei Verkehrsunfall Drei Tote und 44 Verletzte bei Zusammenstoß von Bus und Lkw

-

   Rosenheim  (dpa). Bei einem Busunglück mit einer Gruppe belgischer Skifahrer sind am Freitagmorgen in Bayern drei Menschen getötet und 44 verletzt worden. Der belgische Reisebus war auf der InntalAutobahn A 93 zwischen Rosenheim und Kiefersfelden von einem Lastwagen gerammt worden. Der Bus kippte um und schlitterte in die Böschung neben der Fahrbahn. „Es sah aus, wie auf einem Trümmerfeld“, sagte ein Polizeisprecher.

Bei den Toten handelt es sich um den 51 Jahre alten Busfahrer, den 27 Jahre alten Fahrer des italienischen Lastzuges und einen Mann aus der Reisegruppe. Mehrere Insassen des Busses mussten von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug herausgeschnitten werden. Insgesamt waren mehr als 140 Helfer im Einsatz. Wegen Schnees und Eisglätte gestalteten sich die Rettungsarbeiten äußerst schwierig. Die Urlauber waren im belgischen Drongen gestartet und unterwegs ins österreichische Sölden. Sie wollten in dem Tiroler Ort einen einwöchigen Skiurlaub verbringen.

Der italienische Lastwagen war gegen 6 Uhr 50 zwischen den Anschlussstellen Oberaudorf und Brannenburg bei einem Bremsmanöver auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten. Anschließend durchbrach der in Richtung Rosenheim fahrende 40-Tonner die Mittelleitplanke, kam auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem belgischen Reisebus zusammen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben