SKL-Show : Mechaniker aus Dresden gewinnt fünf Millionen

Mit neun richtig beantworteten Fragen ist der Industrie-Mechaniker Rüdiger Voigt in der "5 Millionen SKL Show" von RTL zum Millionär geworden. Der Dresdner weiß schon genau, was er mit seinem Gewinn anstellen wird.

Voigt
Millionengewinner Rüdiger Voigt zwischen Moderator Günther Jauch und SKL-Direktor Gerhard Rombach -Foto: ddp

HamburgDer zweifache Familienvater war der große Sieger in der "5 Millionen SKL Show" mit Günther Jauch, die am Samstagabend, an Voigts 46. Geburtstag, ausgestrahlt wurde. 4,86 Millionen Zuschauer verfolgten die Sendung, in der ein prominentes Rateteam die Fragen für die Kandidaten, allesamt Besitzer von Losen der Süddeutschen Klassenlotterie, beantworten muss.

Literaturkritiker Hellmuth Karasek beantwortete Voigts neunte Frage richtig. Sie lautete: "Laut deutscher Eisenbahn-Verkehrsordnung zahlt ein erwischter Schwarzfahrer mindestens... A: 20 Euro, B: 30 Euro oder C: 40 Euro?". Die richtige Antwort war C. Voigt nahm auf dem so genannten Ratethron Platz. Da kein anderer Kandidat nach ihm auf mehr beantwortete Fragen kam, strich er den Gewinn ein.

Voigt will jetzt ein Haus im Grünen kaufen, Urlaub in Ungarn machen und trotzdem weiter arbeiten. RTL strahlt die "5 Millionen Millionen SKL Show" zwei Mal im Jahr aus. (smz/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben