Skurriler Verkehrsunfall : Autofahrer überfährt Python

Einen nicht alltäglichen Verkehrsunfall meldet die Polizei aus dem niedersächsischen Horneburg: Ein Autofahrer überfuhr dort eine Pythonschlange.

Horneburg - Der 36-Jährige war laut Polizei in voller Fahrt, als er plötzlich ein Hindernis auf der Fahrbahn erkannte. Doch für ein Ausweichen war es zu spät. Erst als der Mann aus seinem Auto ausstieg, erkannte er, dass er es mit einer etwa 1,50 Meter langen Python-Schlange als Unfallgegner zu tun hatte.

Das schwer verletzte Würgetier schaffte es, sich bis auf etwa zwei Meter Höhe auf einen Baum zu schlängeln. Mit Hilfe einer Tierarzthelferin gelang es Polizisten, die Schlange vom Baum zu holen und in eine Tierarztpraxis zu transportieren. Die Verletzungen des Tieres waren allerdings derart schwer, dass sie nur noch eingeschläfert werden konnte. Die Polizei sucht nun nach dem Besitzer der Schlange. (tso/ddp/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben