Solingen : Kinder bringen Zug zum Entgleisen

Auf der Zugstrecke zwischen Solingen und Wuppertal haben Kinder Steine auf die Schienen gelegt. Eine Regionalbahn sprang aus den Gleisen.

SolingenZwei 13-jährige Jungen haben am Abend eine Regionalbahn in Solingen zum Entgleisen gebracht. Laut Polizei hatten die Kinder zwischen Solingen Hauptbahnhof und Solingen-Mitte Steine auf die Schienen gelegt, wodurch die erste Achse des Triebwagens aus den Gleisen sprang. Die 50 Fahrgäste und der Zugführer kamen mit dem Schrecken davon.

Die beiden Jungen hatten zuvor bereits Steine auf die Gleise des Gegenzuges gelegt. Dieser Zug war jedoch schwerer als der verunglückte Triebwagen und zermalmte die Steine. Das dabei entstehende Geräusch hatte einen Anwohner alarmiert, der die Kinder beobachtete. Die beiden Täter sind geständig. (mit dpa/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben