37 ÄGYPTEN : Die dunklen Straßen von Kairo

Parker Bilal.

Kairo im Jahr 1998. Auf einem heruntergekommenen Hausboot hat Makana Asyl

gefunden. In seiner Heimat Sudan war er Kommissar, seit Islamisten die Macht haben ist dort niemand mehr an Aufklärung interessiert. In Kairo bezahlt man ihn, noch. Makana verstrickt sich in einen Sumpf aus

Korruption und Glaubenseifer, der so unübersichtlich ist wie der Basar Khan el-Khalili.

0 Kommentare

Neuester Kommentar