Magazin : Alfred Theodor Ritter

INDUSTRIELLER.

Alfred Theodor Ritter, 60, leitet den Süßwarenhersteller von Ritter Sport. Bevor er das Unternehmen übernahm, arbeitete er als Psychotherapeut. Der Stuttgarter engagiert sich für erneuerbare Energien.Foto: pa/dpa
Alfred Theodor Ritter, 60, leitet den Süßwarenhersteller von Ritter Sport. Bevor er das Unternehmen übernahm, arbeitete er als...Foto: picture alliance / dpa

JA BITTE!

Zuletzt habe ich gelacht über ... gute Witze im Urlaub.

Braucht die Welt dringend: Mehr Ehrlichkeit.

Ein Laster, das ich liebe:

Ab und zu eine nicaraguanische Zigarre.

Der Vorteil einer grünen Bundesregierung wäre:

Eine Energiewende, die den Namen verdient.

Würde ich sofort noch einmal Urlaub machen:

Auf den Dodekanes-Inseln in Griechenland.

Als Psychotherapeut habe ich gelernt:

Dass Dinge selten so sind wie sie aussehen.

Am Ex-Bundesumweltminister Altmaier schätze ich:

Seinen offensichtlichen Hang zu gutem Essen.

Schmeckt: Rostbraten und Spätzle.

Mag ich: Mein Fahrrad, mein Bett, meine runde Brille, Ritter Sport Edel-Vollmilch und portugiesischen Rotwein.

NEIN DANKE!

Zuletzt habe ich mich aufgeregt über ...

so manche Entwicklung in unserem Rechtsstaat.

Braucht kein Mensch: SUV (Sport Utility Vehicles).

Würde ich gerne an mir ändern:

Ich würde gern 15 Kilo abnehmen.

Ein Laster, das ich verabscheue: Unehrlichkeit.

Der Nachteil einer grünen Bundesregierung wäre:

Der Hang zur Moralisierung.

Will ich nie wieder hin:

In ein von Politikern dominiertes Gremium.

Schlechtes Beispiel:

Der politische „Energie-Walzer“ der letzten Jahre.

Schmeckt mir nicht: Grüne Bohnen.

Mag ich nicht: Atomkraftwerke, Fernsehgeräte,

Intrigen, schöner Schein und Parfüm.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben