Entspannung : "I'll be back": Der Therminator testet Spa-Oasen

Peelings, Saunas und Massagen: Unser Therminator testet Wellness-Tempel im Berliner Umland und versteht dabei keinen Spaß.

von , , , und Bettina Seuffert
Totale Entspannung: das dampfende Schwimmbad der Fontane-Therme in Neuruppin mit Blick auf den Ruppiner See.
Totale Entspannung: das dampfende Schwimmbad der Fontane-Therme in Neuruppin mit Blick auf den Ruppiner See.Foto: PETRA STUENING

FONTANE-THERME

Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Der Therminator mag den Blick aus dem 30 Grad warmen Becken auf den Ruppiner See. Das erinnert ihn an Infinity Pools, wie er sie aus den Hollywood Hills kennt.

Als Minimalist fühlt er sich in der schlichten Architektur wohl. Kein Schnickschnack lenkt ihn vom Wesentlichen ab: der absoluten Erholung.

Nur das Kaminzimmer hätte man sich sparen können, findet er. Wenn schon Feuer, dann bitte mindestens Waldbrand. Erhitzen lässt er sich lieber in der schwimmenden See-Sauna: Sie ist 70 Quadratmeter groß. Ausreichender Sitzabstand zum Nebenmann ist dem Therminator äußerst wichtig, sonst wird er ungemütlich. Auch bei Außentemperaturen im einstelligen Bereich springt er gern von der hölzernenen Sauna-Insel in den längsten See Brandenburgs.

Der Unerschrockene. Unser Therminator testet Thermen, Spas und Spaßbäder rund um Berlin.
Der Unerschrockene. Unser Therminator testet Thermen, Spas und Spaßbäder rund um Berlin.Illustration: Moritz Honert

Mit Erleichterung nimmt er zur Kenntnis, dass für sogenannte „Menschen“ unter 1,40 Meter ein eigener Saunabereich gebaut wurde. So können weder lautes Kreischen noch unprofessionelle Kampfhandlungen seine Kontemplation stören. Warum kann es nicht immer so sein?

Auch das Day Spa hat der Therminator getestet, und zwar „ZEIT FÜR MICH – Ihre kleine Auszeit“. Darin enthalten sind die Eintrittskarte für vier Stunden, eine 20-minütige „Schnuppermassage“ – viel, viel zu kurz! –, die Nutzung der Fitnessfläche (mit Vibrationsplatte!), Pasta oder Salat zum Mittagessen inklusive Softdrink 0,2l, Bademantel (zu klein) sowie zwei Handtücher. Werktags ist dieses Arrangement für 59 Euro zu haben, am Wochenende kostet es 79 Euro.

Tipp für Harte: Das hauseigene Salzpeeling scheuert die Epidermis effektiv ab.

Große Panoramafenster, schlichte Architektur und kaum was los: Zur schwimmenden Sauna gelangt der Therminator über einen Steg.
Große Panoramafenster, schlichte Architektur und kaum was los: Zur schwimmenden Sauna gelangt der Therminator über einen Steg.Foto: PETRA STUENING

Wo ist die Autobiografie von Arnold Schwarzenegger?

Mehrere gravierende Nachteile hat die Fontane-Therme auch. Zum einen ist dem Therminator das Personal viel zu freundlich. Dass „Bitte“ und „Danke“ in der Fontane-Therme zum ganz normalen Umgangston gehören, damit kann er leben. Doch was bedeutet: „Kann ich noch etwas für Sie tun?“ Da weiß er nichts zu erwidern.

Die Bibliothek im Ruheraum entspricht nicht seinen Erwartungen. Wo ist zum Beispiel „Total Recall“, die Autobiografie von Arnold Schwarzenegger? Stattdessen stehen Schmonzetten um Ladys namens Effi und Jenny im Regal. Ein Android braucht stärkere geistige Stimulation.

Dann fordert der Therminator eine bessere Beschilderung. Drei Mal fuhr er mit seinem Hunter Killer Tank am Parkplatz vorbei. Schon verziehen, denn: Dem Therminator ist das preußische Städtchen Neuruppin sympathisch.

Fazit: I’ll be back.

AN DER SEEPROMENADE 20, 16816 NEURUPPIN AM SEE, geöffnet täglich von 10–22 Uhr, drei Stunden Mo–Fr 25, Sa + So 35 Euro. www.resort-mark-brandenburg.de/fontane-therme

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben