Entspannung im Umland : I'll be back: Der Therminator testet Spa-Oasen

Peelings, Saunas und Massagen: Unser Therminator testet Wellness-Tempel im Berliner Umland und versteht dabei keinen Spaß.

Karina Kochan
Die Lagune. Im sieben Hektar großen Tropical Islands findet jeder seinen Platz.
Die Lagune. Im sieben Hektar großen Tropical Islands findet jeder seinen Platz.Foto: promo, Illustration: M. Honert

TROPICAL ISLANDS

Der Therminator kann sein Glück kaum fassen. Er sitzt bei einem Bier, das die strahlende Kellnerin mit den Worten „Hier’n kleinet Frischet“ vor ihm abgesetzt hat, im Palm Beach Restaurant und blickt auf die Südsee. Es ist kurz nach Sonnenuntergang, Wasserfläche und Wolken leuchten wie ein riesiges Hämatom. Ein würdiger Abschluss für ein paar Stunden in den „Brandenburger Tropen“.

Ein Lächeln umspielt seine Lippen, als er an den Strömungskanal und die Riesenrutsche zurückdenkt. Besser als der Santa Monica Boulevard und Coney Island zusammen! Er döste im Liegestuhl, die Füße im Sand. Er bewunderte die echten Flamingos. Er half dem Humanoiden, der einen Heißluftballon am Seil durch die Halle zog. Er schaffte es, alle Toppings auf sein Frozen Yoghurt zu stapeln – sogar die Oreo-Brösel! Er kicherte über die Korbgeflecht-Abdrücke auf den Schenkeln der verweichlichten Humanoiden und deren Schlappheit nach drei Saunagängen.

Der Therminator ext sein Pils. Er schwört sich, dass er im Sommer wieder ins Tropical Islands fährt, wenn die Amazonia-Außenwelt mit Whitewater-River komplett geöffnet ist.

Zum Abschluss stampft er durch den Tropenwald Richtung Lagune. Mit kräftigen Zügen schwimmt er zum Wasserfall. Der Therminator wird emotional. Warum hat er dieses Paradies erst jetzt entdeckt?

Im sauberen Umkleidebereich steckt er seine Badehose in einen speziellen Schnelltrockner.

Fazit: „I’ll be back.“

TROPICAL-ISLANDS-ALLEE 1, 15910 KRAUSNICK, Tageskarte 42, mit Sauna 49 Euro, tropical-islands.de

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben