Kuhmilch und die Alternativen : Neues aus der Milch-Straße

Kuhmilch ist seit Jahren in der Krise. Was die Alternativen taugen – und was der Barista dazu sagt.

von
Prost! Einen Viertelliter Milch am Tag empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Nicht nur Veganer melde da Bedenken an. Foto: imago/United Archives
Foto: imago/United Archives

Die Milch hat ein Imageproblem. Jahrzehntelang galt sie als unentbehrlicher Baustein einer ausgewogenen Ernährung. Nun soll sich plötzlich dick machen, Akne verursachen, Allergien auslösen. Wissenschaftlich abschließend geklärt ist kaum ein Vorwurf, aber nicht wenige Konsumenten greifen trotzdem zu Alternativprodukten. In jedem besseren Supermarkt gibt es heute Mandel-, Soja- und Reismilch.

Sind die Alternativen besser?

Aber sind die Ersatzprodukte wirklich nachhaltiger oder gesünder? Wie schmecken sie? Und was sagt eigentlich der Barista dazu? Wir haben probiert, recherchiert und bei der Berlin School of Coffee nachgefragt. Unsere Ergebnisse haben wir in einer großen Übersicht zusammengestellt. Klicken Sie einfach auf das untenstehende Bild.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar