Spitzmaus-Langzungenfledermäuse im Zoo : Hyperaktive Zuckerjunkies

Sex in der Liebesschaukel? Standard! Leider können die Spitzmaus-Langzungenfledermäuse nicht still sitzen - alles ADHSler.

von
Im Zoo Nachbarin des Erdferkels: die Spitzmaus-Langzungenfledermaus.
Im Zoo Nachbarin des Erdferkels: die Spitzmaus-Langzungenfledermaus.Illustration: Andree Volkmann

Es duftet süß nach tropischen Früchten, Dutzende Ventilatoren verteilen feuchtwarme Luft im Raum. Doch das hier ist kein paradiesisches Urlaubsresort, sondern der Keller des Nachttierhauses im Zoo. Und die Ventilatoren sind in Wirklichkeit 80 hyperaktive Fledermäuse, die auf der Suche nach Zucker ordentlich Wind machen.

In ihrer Heimat Südamerika ernähren sich Spitzmaus-Langzungen-Fledermäuse hauptsächlich von Blütennektar. Reviertierpfleger Mario Grüßer hat Pulver mit Wasser und Honig zum Ersatzstoff angerührt. Weil Zucker sich rasch abbaut, können die Tiere nicht still sitzen. Alles ADHSler.

Ab und an tropft es von der Decke. Es könnte sein, sagt Grüßer, dass die Tiere im Flug ein bisschen Nektar aus dem Maul verlieren. Vor jeder seiner silbernen Schalen fahren sie die langen Zungen aus, deren feine Härchen sich beim Anblick von Futter aufstellen.

Wie mit einem Wischmob saugen die Flatterviecher nun den Fake-Nektar auf. Pro Sekunde schaffen sie es acht Mal Energie zu tanken. Forscher wollen sich diese Technik für Medizinroboter abschauen, die bei verengten Blutgefäßen eingesetzt werden.

Bei dieser Artenvielfalt müssen die Biologen erfinderisch werden

Es tropft schon wieder von oben. Pfleger Grüßer lächelt vielsagend. Könnte natürlich auch Urin sein, raunt er. Schnell das Thema wechseln.

Wer den Namen lachhaft findet, der hat die „Hufeisennase“ schon vergessen und die „Stummeldaumen“ nie gekannt. Bei 1200 Arten – das macht ein Fünftel aller Säugetiere aus – müssen die Biologen erfinderisch werden. Die mexikanische Bulldoggfledermaus fliegt 3300 Meter hoch, die Schweinsnase ist 29 Millimeter klein.

Eine namensgebende Zunge von 7,5 Zentimetern, wie die der Langzungenfledermaus, kann so ein kleines Tier nur in einer spitzen Schnauze verstauen. Erst kürzlich wurde eine neue Art in den ecuadorianischen Anden entdeckt. Diese Blütenfledermaus ist fünf Zentimeter lang, ihre Zunge misst jedoch über acht. So erreicht sie die Pollen ihrer Lieblingsglockenblume und bestäubt sie dabei gleich mit.

Sex in der Liebesschaukel ist Standard

Zum Schlafen ziehen sich die fliegenden Säugetiere in Astlöcher und Höhlen zurück, Gelegenheit für Raubtiere zum Angriff. Die größte Fledermaushöhle mit 20 Millionen Exemplaren wurde in Texas entdeckt. Dort hüllen sie sich in ihre Flügel wie in Jacken aus weichstem Leder. Hier im Nachttierhaus haben die Pfleger den Langzungen und ihren Mitbewohnern, den Brillenplattnasen, Holzkisten aufgehängt. Ausgeschlagen mit Jute und Kork, damit sie sich festkrallen können. Fledermäuse schlafen nicht nur kopfüber. Sie paaren sich auch verkehrt herum. Sex in der Liebesschaukel ist Standard.

Und noch ein Tropfen. Oder hat das Echolot versagt, und man wurde von einem Beinchen gestreift? Normalerweise berechnen die Tiere alle Objekte im Raum korrekt, indem sie pro Sekunde hunderte, für den Menschen unhörbare, Kehlkopflaute ausstoßen und deren Echos mit ihren trichterförmigen Ohren auffangen. Man sagt jedoch, dass Fledermäuse ihre akustische Peilung ausschalten, wenn sie sich irgendwo besonders zu Hause fühlen. Punkt für den Zoo. Hoffentlich.

LANGZUNGEN-FLEDERMAUS IM ZOO

Lebenserwartung:  10 Jahre

Fütterungszeiten:  täglich 11 Uhr

Interessanter Nachbar: Erdferkel

Wer kennt sie nicht? Die Spitzmaus-Langzungenfledermaus.
Wer kennt sie nicht? Die Spitzmaus-Langzungenfledermaus.Illustration: Andree Volkmann

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar