Magazin : Wenn es im Büro zu lange still ist, singe ich ein Lied

Samantha Batsas, 24, Online Marketing Manager.

Mein Vorstellungsgespräch lief via Skype. Du fängst nächste Woche bei uns an, hat mein jetziger Chef danach gesagt. Also saß ich im September plötzlich im Flieger von Melbourne nach Berlin. Mir gefällt, dass man hier als Startup Kapital für die verrücktesten Ideen einsammeln kann. In Australien wird dagegen vieles zerredet. Wir entwickeln bei Mbrace eine App, die Online Dating einfacher und zugleich exklusiv machen wird. Was mir in Berlin bislang aufgefallen ist: Deutschland ist in Australien berüchtigt für seine Bürokratie – das stimmt. Und der Winter ist gewöhnungsbedürftig. Als Australier muss man hier im Grunde zwei Jacken übereinandertragen, um nicht zu erfrieren. Neulich war ich mit einem Kollegen unterwegs. Er hat sich in einem Spätkauf ein Bier gekauft, es ausgetrunken und im nächsten Spätkauf wegen der acht Cent zurückgegeben – ein Australier würde so etwas nie tun. Auch gebrauchte Möbel wie hier auf Flohmärkten würden wir nie kaufen. Wir sind dafür im Alltag deutlich lockerer. Ich habe mir vorgenommen, diese Entspanntheit auch in unser internationales Büro zu tragen. Wenn es dort zu lange still ist und alle in ihren Laptop starren, werde ich ein Lied singen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben