ZAHLEN, BITTE : Amazonas

Zum 50. Geburtstag von Jeff Bezos zusammengestellt von Christoph Dorner.

Christoph Dorner

9 510 000 000 Dollar beträgt die Geldstrafe, die der Ölkonzern Chevron wegen Umweltverschmutzung im Amazonas-Gebiet zahlen muss. Quelle: faz.net

11 000 000 Jahre alt ist der Amazonas. Dies fanden niederländische Forscher bei Bohrungen in den Sedimenten des Flusses heraus. Quelle: fr-online.de

42 000 Zuschauer fasst das WM-Stadion „Amazonia“ in Manaus. Italien bestreitet dort ein Vorrundenspiel gegen England, wo man wegen der extrem schwülen Hitze bereits von einem „Trip in die Hölle“ spricht. Quelle: mirror.co.uk

30 000 Euro hatten Umweltaktivisten mit selbst gedrehten Pornos gesammelt, um Ureinwohnern ein Stück Regenwald abzukaufen. Diese lehnten ab. Der Dokumentarfilm „Fuck For Forest“ dokumentiert ein Scheitern. Quelle: n-tv.de

1644 Ergebnisse spuckt die Suche nach Büchern zum Amazonas beim größten Online-Händler aus. Quelle: amazon.de

400 Kayapó-Häuptlinge bekräftigten 2013 ihren Widerstand gegen das Staudammprojekt „Belo Monte“. Im Amazonas soll das drittgrößte Wasserkraftwerk der Welt entstehen. Quelle: spiegel.de

107 Jahre alt ist das Schiff „Ayapua“, das Werner Herzog für „Fitzcarraldo“ über einen Berg ziehen ließ. Heute fährt es auf dem Amazonas. Quelle: welt.de

65 Tage war Martin Strel im Amazonas unterwegs. Der Slowene schwamm 5265 Kilometer. Quelle: derstandard.at

1 Geistesblitz hatte Jeff Bezos, als er seine Firma nach dem Amazonas benannte. Ursprünglich sollte sie „Relentless“ heißen – gnadenlos. Quelle: zeit.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben