ZAHLEN, BITTE : Bürgerinitiativen

Zusammengestellt zum Stromentscheid von Mathias Klappenbach.

von

173 000 Unterschriften sind notwendig, damit die Berliner per Volksentscheid im September zur Bundestagswahl über die Rekommunalisierung des Berliner Stromnetzes abstimmen können. Der „Berliner Energietisch“ hat nach eigenen Angaben bereits mehr als genug gesammelt. Quelle: dradio.de

25 000 Menschen engagieren sich aktuell in der „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“, die 1947 als erste Bürgerinitiative des Landes von 500 Leuten gegründet wurde. Quelle: sdw.de

1000 bis 50 000 Initiativen gab es Schätzungen zufolge in den 70er Jahren in Deutschland. Offiziell gezählt wird nicht, derzeit sind es wohl nicht mehr als 2000 Einzelinitiativen. Quelle: bpb.de

2700 Meter lang und zwei Meter hoch sollte eine Wasserschutzmauer im Dresdner Stadtteil Laubegast werden, nach massiven Bürgerprotesten wurde sie aber nicht gebaut. Vor zwei Wochen standen nahezu alle Häuser im Ortskern unter Wasser. Quelle: welt.de

34 Prozent der befragten Deutschen waren schon einmal Mitglied in einer Bürgerinitiative oder können sich das durchaus vorstellen, 65 Prozent hingegen nicht. Quelle: bertelsmann-stiftung.de

11 Stunden täglich, von 12 bis 23 Uhr, ist das Fast-Food-Restaurant „Burgerwehr“ in Berlin-Friedrichshain geöffnet. Quelle: facebook.com

1 Euro mindestens – gerne auch mehr – ist der Monatsbeitrag in einer Berliner Initiative, die sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle einsetzt.Quelle: buergerinitiative-grundeinkommen.de

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben