• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Späterkommen.de : Vorzeitiger Samenerguss – ist das eine Krankheit?

17.07.2013 18:33 Uhrvon
Immer mit der Ruhe.Bild vergrößern
Immer mit der Ruhe. - Foto: dpa

Eine Großkampagne wirbt indirekt für ein Arzneimittel des Konzerns Berlin Chemie gegen Ejaculatio praecox. Dabei gibt es auch andere Abhilfe, wenn es darum geht, den Orgasmus des Mannes hinauszuzögern.

Großflächige Plakate und Anzeigen erregen derzeit Aufmerksamkeit. Auf knallrotem Grund schauen ein gezeichnetes Männchen und eine nackte Frau etwas betreten in seine Unterhose. Es ist eine Werbung für die Webseite „späterkommen.de“. Jeder 5. Mann, so heißt es, sei von der „Ejaculatio praecox“ betroffen, dem vorzeitigen Samenerguss. Hinter dieser Kampagne steckt der Pharmakonzern Berlin Chemie, der seit 2009 den Wirkstoff Dapoxetin gegen genau dieses Leiden vertreibt. In Deutschland ist Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente zwar nicht erlaubt, informieren darf man aber schon.

Ejaculatio praecox soll laut Berlin Chemie angeblich jeden 5. Mann betreffen

Der Gedanke liegt nahe, dass die Pharmafirma mit Plakaten und einem Aufklärungs-Internetauftritt eine Hintertür für eine eigentlich verbotene Medikamentenwerbung gefunden hat. Trotzdem halten Spezialisten wie Sabine Kliesch vom „Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie“ am Universitätsklinikum Münster solche Kampagnen für eine gute Sache. Schließlich leiden viele Paare unter Ejaculatio praecox, wagen sich aber nicht mit ihrem Problem zum Spezialisten, also zum Urologen oder Andrologen. Genau dazu aber fordert die Aufklärungskampagne auf. „Bei diesem Leiden ist es natürlich sehr schwer, zuverlässige Zahlen über die Betroffenen zu erhalten“, erklärt die Andrologie-Professorin.

Zwanzig Prozent der Männer werden in Fachkreisen und auch in der Kampagne gern genannt. Eventuell könnten es auch doppelt so viele sein, bei denen es manchmal schon zum Samenerguss kommt, bevor der Penis überhaupt in die Scheide eindringt. Oder unmittelbar danach. Jedenfalls zu schnell. Aber was genau heißt „zu schnell“? Es gibt keine Regel, wann der Samenerguss erfolgen sollte. Das hängt vom Verhalten des Paares ab. Und das ist von Paar zu Paar anders. Der frühzeitige Samenerguss ist ein subjektives Empfinden. Nicht nur des Mannes, sondern auch der Frau. Sie leidet normalerweise stärker als der Partner, wenn dieser zu schnell kommt.

Wie man den Orgasmus hinauszögern kann

Diese Subjektivität eines ernst zu nehmenden Leidens aber stellt Andrologen vor Probleme. Hinter einem frühzeitigen Samenerguss stecken nie Fehlfunktionen von Organen, sondern immer die Verhaltensweisen der Partner. Heilen kann man eine Ejaculatio praecox daher nicht. Lindern aber kann man das Leiden durchaus. Am besten über ein Paartherapie, in der die Betroffenen mehr über ihre Verhaltensweisen lernen. „Entscheidend ist die Interaktion des Paares. Klappt sie besser, kann auch der Samenerguss verzögert werden“, erklärt Sabine Kliesch.

Daneben gibt es auch noch diverse Mittel, die den Höhepunkt des Mannes ein wenig verzögern können. Man kann Betäubungssalben benutzen, die das männliche Sexualorgan ein wenig beruhigen. Weil damit aber auch das weibliche Sexualorgan betäubt würde, sollte der Mann ein Kondom benutzen.

Eine andere Möglichkeit ist es, wenn der Mann vor dem Erguss rechtzeitig innehält und sich etwas abregt, bevor er weitermacht. Damit lässt sich der Orgasmus beliebig hinauszögern. Das jetzt groß beworbene Mittel dagegen verzögert den Samenerguss dagegen höchstens um zwei Minuten.

Weitere Themen

Umfrage

Wie stehen Sie zum Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands?

Tagesspiegel twittert

Empfehlungen bei Facebook

Service

Matthies war essen

Bernd Matthies kocht gern und isst noch lieber.
Große Menüs, kleine Fundsachen, nützliche Bücher, gastronomische Erlebnisse.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...