Welt : Spanisches Waisenkind soll zurück zu den Raben-Adoptiveltern

Das Waisenkind Maria Angeles erregt in Spanien die Gemüter. Maria wurde von ihren Adoptiveltern misshandelt und fand Aufnahme bei einer anderen Familie, wo sie glücklich ist und bleiben will. Die 13-Jährige lebt seit 1997 mit ihren neuen Eltern in dem spanischen Dorf Benamaurel. Die Adoptiveltern wollen Maria Angeles wiederbekommen und haben jetzt mit einer Klage vor Gericht durchgesetzt, dass sie zu ihnen zurückkehrt - gegen den Willen des Mädchens. "Bei ihnen musste ich auf dem Boden schlafen, mit den Tieren essen und wurde mit kaltem Wasser abgeduscht", erzählte sie. Das "Skandalurteil", wie es in der Presse genannt wird, soll jetzt vor das Verfassungsgericht kommen. Die 2500 Einwohner von Benamaurel stehen voll und ganz hinter Maria Angeles. Bei einer Demonstration war der ganze Ort auf den Beinen. Bürgermeister Antonio Arredondo warnte: "Sollten sie kommen, um Maria Angeles zu holen, werden wir uns mit Gewalt wehren."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben