Welt : Spielkamerad lebendig begraben

NAME

Waterschei (dpa). Spielkameraden haben einen Fünfjährigen in einer ostflämischen Kindertagesstätte bei lebendigem Leib im Sandkasten begraben. Als die Erzieher das Verschwinden des Jungen bemerkten, war es nach belgischen Medienberichten vom Donnerstag schon zu spät: Der Junge war im Sand erstickt. Einige Kinder gaben zu „Beerdigung“ gespielt zu haben, erfuhr die Zeitung „Hat Laatste Nieuws“ aus Justizkreisen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar