Sportunfall : Schüler stößt Kugel auf Lehrerin

Eine Sportlehrerin ist beim Kugelstoßen von einer vier Kilogramm schweren Kugel am Kopf getroffen worden. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus geflogen. Ihr Schüler hatte die Kugel unbeabsichtigt auf sie gestoßen.

Alzenau Die 41-jährige Lehrerin war bei Prüfungen für ein Leistungsabzeichen in Alzenau (Bayern) am Montag damit beschäftigt, die Stoßweite eines Schülers zu messen, berichtete die Polizei. Der Schüler, der als nächster an der Reihe war, hatte dies nicht bemerkt und mit dem Rücken zur Zielgrube stehend zu seinem Stoß angesetzt. Er versuchte noch vergeblich, die Pädagogin durch einen Schrei zu warnen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, ist aber mittlerweile außer Lebensgefahr. (kj/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar