Welt : Staatsanwälte kritisieren Polizei im Holzklotzfall

Oldenburg - Nach der tödlichen Holzklotzattacke an einer Autobahnbrücke bei Oldenburg hat die Generalstaatsanwaltschaft die Öffentlichkeitsarbeit der Polizei scharf kritisiert und als „völlig überzogen“ bezeichnet. So findet es die Behörde nach einer Mitteilung vom Freitag „unverantwortlich“, wenn die Polizei ohne jede Absprache in der Öffentlichkeit einen Massen-Gentest ins Spiel bringe. Der Polizei stehe hierbei überhaupt keine Entscheidungsbefugnis zu. Ähnliches gelte für Ankündigungen von möglicherweise höheren Belohnungen für Hinweise auf Täter. „Es ist höchste Zeit, dass die Polizei von weiteren Eigenmächtigkeiten Abstand nimmt.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar