Statistik : Zahl der Verkehrstoten deutlich gesunken

Die Zahl der Verkehrstoten ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in diesem Jahr deutlich gesunken.

Wiesbaden - Wie die Behörde in Wiesbaden mitteilte, wird die Zahl der Todesfälle in diesem Jahr wahrscheinlich bei 5000 liegen und damit einen neuen Tiefststand erreichen. Dies wären sieben Prozent weniger Getötete als im vergangenen Jahr und weniger als ein Viertel der Todesopfer, die noch 1970 zu beklagen waren.

Zudem sei mit einem weiteren Rückgang der Zahl der Verletzten auf 415.000 Fälle zu rechnen, vier Prozent weniger als 2005. Voraussichtlich werde auch die Zahl der getöteten Kinder unter 15 Jahren wieder sinken. Von Januar bis August verloren bei Verkehrsunfällen 92 Kinder ihr Leben, fast ein Viertel weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten 21-bis 24-jährigen Autofahrer habe um 30 Prozent abgenommen.

Die Zahl der tödlich verletzten Motorradfahrer im Alter von 18 bis 20 Jahren stieg dagegen den Angaben zufolge von 35 auf 44. Von Januar bis August ging die Zahl der getöteten Motorradfahrer insgesamt um elf Prozent, die der Fahrradfahrer um 14 Prozent zurück. Bei den über 65-Jährigen sank die Zahl der Verkehrstoten insgesamt um sechs Prozent. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben