Welt : Statistische Bundesamt: Es wird das Doppelte für Bücher ausgegeben

Weiteres zu diesem Thema im Internet<p> www.stati

In Beamtenhaushalten wird für den Kauf von Büchern doppelt so viel Geld ausgegeben wie im Durchschnitt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden in Deutschland im ersten Halbjahr 1998 in privaten Haushalten monatlich für 22 Mark Bücher gekauft - in den alten Bundesländern waren es 23 Mark, in den neuen Ländern 18 Mark. In Beamtenhaushalten wurde dagegen mit 44 Mark pro Monat doppelt so viel in Bücher investiert - wobei es im früheren Bundesgebiet 47 Mark waren, in den neuen Ländern dagegen lediglich 29 Mark.

Abhängig ist die in Bücher investierte Geldsumme auch vom Haushaltsnettoeinkommen. Haushalte mit einem monatlichen Nettoeinkommen von weniger als 1 800 Mark wenden monatlich im Durchschnitt nur zehn Mark für Bücher auf. In Haushalten mit einem Nettoeinkommen von mehr als 10 000 Mark werden monatlich 48 Mark in Bücher investiert. .Weiteres zu diesem Thema im Internet

www.statistik-bund.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar