Statistisches Bundesamt : In Hamburg sitzen die meisten Großverdiener

In Hamburg leben die meisten Einkommens-Millionäre. Platz zwei im bundesweiten Ranking belegt Bayern. Aus einem ostdeutschen Bundesland kommen die wenigsten Schwerreichen.

HamburgNirgendwo ist die Zahl der Einkommens-Millionäre in Deutschland höher als in Hamburg. Das meldet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf die aktuellen vorläufigen Zahlen der jährlichen Einkommensteuerstatistik des Statistischen Bundesamtes. Demnach kamen in der Hansestadt im Erhebungsjahr 2004 auf jeweils 100.000 Einwohner 23,5 zur Einkommensteuer veranlagte Steuerpflichtige mit Gesamteinkünften in Höhe von einer Million Euro oder mehr. Den zweiten Platz im Bundesländer-Ranking hält Bayern mit 16,3 Einkommensmillionären auf 100.000 Einwohner vor Bremen mit 14,9.

Auf den weiteren Plätzen folgen Baden-Württemberg mit 14,6, Nordrhein-Westfalen mit 14,3, Hessen mit 14,1 und Schleswig-Holstein mit 11,2. Das Mittelfeld wird gebildet von Niedersachsen mit 9,8, Berlin mit 8,7, Rheinland-Pfalz mit 7,8 und dem Saarland mit 4,4 Einkommensmillionären.

Im unteren Feld rangieren Mecklenburg-Vorpommern mit lediglich zwei Superreichen vor Brandenburg und Sachsen mit jeweils 1,6 sowie Thüringen mit 1,5 und Sachsen-Anhalt mit 1,4. (mbo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben