Welt : Steffi Graf ideal für Käse-, Günter Jauch für Waschmittelwerbung

Steffi Graf ideal für Käse-Werbung. Steffi Graf ist die ideale Werbeträgerin für Camembert, Günther Jauch würden die Konsumenten eher als Verkäufer von Waschmittelzusätzen akzeptieren. Zu diesem Ergebnis komme eine Untersuchung des Bielefelder Marktforschungsinstitutes TNS EMNID und der Agentur Promikativ, berichtet "Focus". Die Marktforscher hätten bereits vorliegende Marken- und Imageprofile verglichen und den jeweils geeigneten Prominenten für ein Produkt ermittelt. Sat.1-Komikerin Anke Engelke sollte auf die preiswerten Kleider eines schwedischen Textil-Händlers umsteigen. Dagmar Berghoff könnte danach am besten für Kaffee werben, die TV-Schandmäuler Harald Schmidt und Stefan Raab würden sich gut mit Handys am Ohr machen.

Geruchs-Polizei. Die Luftanalyse-Firma Airmaraix hat "Geruchs-Polizisten" beauftragt, in Marseille besondere Gerüchen zu registrieren und in die Kategorien "angenehm", "merkwürdig" oder "ekelhaft" einzuteilen. Airmaraix plant, einen Geruchs-Stadtplan zu erstellen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar