Steuerhinterziehung : Franjo Pooth erstattet Selbstanzeige

Neben Insolvenzverschleppung und Bestechung ist der Ehemann von Fernseh-Star Verona Pooth nun auch wegen möglicher Steuerhinterziehung ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Der 38-jährige Unternehmer zeigte sich selbst beim Finanzamt an.

Pooth Foto: dpa
Verona Pooth und Ehemann Franjo (Archivbild von 2007). -Foto: dpa

DüsseldorfFranjo Pooth könnte durch die Selbstanzeige einer Strafe entgehen. Das wäre der Fall, falls die Ermittler bislang noch nicht selbst auf eine Steuerhinterziehung Pooths aufmerksam geworden sind. Voraussetzung ist, dass die Selbstanzeige die Steuerhinterziehung vollständig umfasst und Pooth die nicht gezahlten Steuern zahlt. Pooth war mit seiner Elektronikfirma Maxfield Pleite gegangen. Seine Gläubiger fordern insgesamt 27 Millionen Euro von ihm. (küs/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben