Welt : Stichwort Jackpot

Der am Montag geknackte Lotto-Jackpot war der größte dieses Jahres: Fünf Wochen lang hatte niemand sechs Richtige und die Superzahl im Sonnabend-Lotto getippt, so dass sich rund 29 Millionen Mark im Topf angesammelt hatten. Lotteriegesellschaften rechnen ab 20 Millionen Mark mit vermehrtem Ansturm, was die Gewinnsumme weiter in die Höhe treibt. Wenn niemand den richtigen Tipp abgibt, sind pro Woche rund sechs Millionen Mark mehr im Jackpot. Er darf maximal zehn Wochen lang stehen bleiben. In der elften Woche wird er "zwangsausgeschüttet" und der Gewinnklasse II zugeschlagen. Für die erste Gewinnklasse werden immer sechs Prozent der gesamten Gewinnsumme ausgespielt. Die Gewinnsumme besteht aus der Hälfte des von den Lottospielern eingezahlten Geldes. Der größte Jackpot in Deutschland wurde 1994 mit 42,3 Millionen Mark geknackt. Ihn teilten sich vier Spielteilnehmer. Der bislang höchste Einzelgewinn betrug 20,5 Millionen Mark und ging 1994 nach Hessen. Der Jackpot - Jack heißt in der englischsprachigen Welt der Bube im Kartenspiel oder auch einfach nur "Ding" - wurde als zusätzlicher Anreiz am 1. Juni 1985 in Deutschland eingeführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben